WindelAngebote.de

6 Tipps gegen Windelausschlag

Windelausschlag kann verursacht werden durch Urin und Stuhl in der Windel Ihres Babys. Es kann dazu führen dass die Haut rot wird und reizen kann.

Windelausschlag kann entstehen in der ganzen Windelregion. Hier bieten wir einigen Tipps damit Sie das Risiko von Windelausschlag verringern können.

Wie kann ich das Risiko von Windelausschlag verringern?

1. Windel schnell wechseln

Überprüfen Sie regelmäßig ob Ihr Baby die Windel verwendet hat. Wenn die Windel nass ist sollen Sie die Windel so schnell wie möglich wechseln. Wenn Sie das nicht machen, sitzt Ihr Baby in Stuhl oder Urin und es kann zu Windelausschlag führen. 

Vielleicht sind diese 10 Tipps hilfreich für Sie: 10 Schritte zum perfekten Windelwechsel.

2. Wische Ihr Baby ab mit lauwarmem Wasser

Bitte benutzen Sie keine parfümierte Feuchttücher oder Seife, weil es zu extra Irritation der Haut leiten kann.

Es gibt verschiedene Feuchttücher ohne Chemikalien. Die beste in einer Feuchttüchertest bei der Inhaltsstoffprüfung erzielten die Hipp Babysanft Ultra Sensitiv Feuchttücher. Wir beraten Sie nicht am Feuchttücher zu sparen! Es ist besser und hygienischer mehr Tücher zu benutzen.

Hipp Babysanft Ultra Sensitiv Feuchttücher

3. Saugfähige Windel

Benutze eine saugfähige Windel. Einwegwindel sind saugfähiger als Stoffwindeln. Wenn Sie keine Einwegwindeln benutzen sind doppelt dicke Stoffwindeln geeignet. Stoffwindeln sind atmungsaktiver, aber Sie sollen schnell wechseln, weil die Haut Ihres Babys schneller nass wird mit Stoffwindeln. 

Eine saugfähige Windel während der Nacht ist zum Beispiel Pampers Baby Dry.

4. Spülen nach dem Waschen

Stoffwindeln sollen Sie noch einmal spülen, damit alle Seife entfernt wird. Wenn Sie pro Liter Wasser eine Teelöffel Essig benutzen gelingt es noch besser.

5. Benutze Salbe

Am Ende jede Windelwechsel können Sie Salbe benutzen. Sie können Zinksalbe, Cremes oder eine Wundschutzcreme benutzen.

Salbe verwenden während der Windelwechsel

6. Benutze eine andere Windelmarke

Wenn Ihr Baby Windelausschlag hat mit einer Marke kann eine Wechsel von Windelmarken vielleicht schon etwas verbessern. Verschiedene Windelmarken benutzen verschiedene Rohstoffe die benutzt werden eine Windel her zu stellen.

Ökowindeln enthalten meistens weniger Chemikalien als normale Wegwerfwindeln, das kann Windelausschlag auch verringern. In Deutschlang gibt es mehr als 20 Windelmarken, Sie können verschiedene ausprobieren. 

Dauerhafte Windelausschlag?

Wenn die Windelausschlag andauernd da ist und diese Tipps Ihr Baby nicht helfen, können Sie Ihren Arzt um Rat fragen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Was man braucht beim Windelwechsel

Der Windelwechsel ist wichtig und sollen Sie schnell machen damit Sie Windelausschlag bei Ihr Baby verhindern können. Folgende Produkte sind dabei benutzbar.

Welche Windelgroesse braucht mein Kind?

Das Gewicht des Kindes is bestimmend für die Windelgröße. Hier bieten wir eine Übersicht von den Windelgrößen und das Gewicht des Kindes.